Unterthema auswählen

DVT und 3D-Röntgen bei Ihrem Zahnarzt in Halle (Saale): Exakt, sicher und präzise

Unsere moderne technische Ausstattung ermöglicht präzise Diagnostik und sichere Behandlungstechniken – Qualität für Ihre Gesundheit. Mit unseren strahlungsarmen digitalen Röntgensystemen bieten wir Ihnen hochmoderne und verträgliche Diagnoseverfahren an.

Mitarbeiterin Cornelia Renneberg lächelt Patientin an, die in einem Röntgengerät steht.

DVT bei Ihrem Zahnarzt – 3D-Bilder für eine sichere Diagnose

Der digitale Volumentomograf (DVT) ermöglicht uns ein zeitgemäßes und schonendes Diagnoseverfahren. Mithilfe dieses Hightech-Geräts erhalten wir dreidimensionale Röntgenbilder, die präzise Einblicke in die gesamte Kieferregion erlauben: Die komplexen Strukturen von Kieferknochen, Zähnen, Gelenken, Nervenbahnen und dem umgebende Gewebe werden in drei Dimensionen sichtbar.

Im Gegensatz zum konventionellen Röntgen bietet Ihnen das 3-D-Röntgen bei Ihrem Zahnarzt eine wesentliche höhere Genauigkeit. So lassen sich bereits sehr früh kleinste Schäden erkennen, die wir so rechtzeitig behandeln.

Die Vorteile von DVT in der Zahnmedizin:

  • Die Aufnahmen lassen sich vergrößern und verkleinern.
  • Angenehmere Anwendung als beim konventionellen Röntgen.
  • Die Aufnahmen besprechen wir gemeinsam am Monitor.
  • Präzise Aufnahmen, auch von kleinsten Strukturen, sind möglich.
  • Geringere Strahlenbelastung als beim Röntgen.

Gerade in der Implantologie profitieren wir von der präzisen Bildqualität. So lässt sich die optimale Implantatposition bereits im Vorfeld des Eingriffs festlegen. Auf Basis dieser Daten stellen wir eine exakte Bohrschablone her. So erfolgt die Implantation dank der navigierten Implantologie präzise und schonend (minimal-invasiv).

Das DVT kommt unter anderem zum Einsatz bei

  • Wurzelkanalbehandlungen
    (Darstellung zusätzlicher Wurzeln, Frakturen, Entzündungsherden etc.)
  • Wurzelspitzenresektionen
  • verlagerten Weisheitszähnen
  • Implantationen
    (Planung der besten Implantatposition)
  • Parodontitisbehandlungen
    (Abbildung der zahnumgebenden Knochenstrukturen)

So verläuft die Behandlung bei unseren Patienten sicher und schonend – und das bei minimaler Strahlenbelastung.

Patientin beißt auf eine Kunststoffvorrichtung in einem 3D-Röntgengerät, das um sie herumfährt. Im Vordergrund ist eine Mitarbeiterin von hinten zu sehen, die das Gerät steuert.

Die Kosten für die dreidimensionalen Röntgenbilder mit dem DVT werden leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Wir informieren Sie in unserer Praxis über die Kosten mögliche Zuschüsse.

Schonende Vollnarkose beim Zahnarzt: Die Zahnbehandlung in Halle einfach verschlafen

Zum Zahnarzt gehen und die Behandlung nicht mitbekommen? Das ist bei uns möglich: Wir bieten unseren Patienten eine Behandlung in Vollnarkose an. Wer möchte, kann seine Behandlung in einem ambulanten Operationszentrum oder der Saale-Klinik Halle einfach verschlafen.

Diese Art der Anästhesie eignet sich sowohl für Angstpatienten als auch für längere Eingriffe wie Implantationen oder einen Knochenaufbau. Erfahrene Anästhesisten sorgen dafür, dass die Behandlung sicher und stressfrei verläuft.

Im Anschluss an die Behandlung kommen Sie erst einmal in Ruhe wieder zu sich. Dann können Sie das ambulante Operationszentrum oder die Saale-Klinik Halle in Begleitung verlassen und sich über Ihre überstandene Behandlung freuen.

Eine Mitarbeiterin legt einer älteren Frau im Behandlungsstuhl einen OP-Umhang um, während sie angelächelt wird. Im Hintergrund bereitet eine andere Mitarbeiterin einen weiteren OP-Kittel vor.

Haben Sie noch Fragen zum Thema DVT, digitales Röntgen oder Narkose? Melden Sie sich gern unter 0345 / 550 68 90.  Wir beraten Sie gern!