Haben Sie Angst vor dem Zahnarztbesuch? Dank Lachgas erleben Sie die Behandlung entspannter

Sie möchten endlich wieder ohne Zahnprobleme essen und sprechen können? Doch dafür müssen Sie sich einer größeren Behandlung beim Zahnarzt unterziehen? Wenn nur diese Zahnarztangst und Panik nicht wäre.

Lachgas kann Ihnen helfen, schon bald wieder viel lockerer zum Zahnarzt zu gehen. Ihre Sorgen vor den Geräuschen, dem Kontrollverlust, den Beschwerden? Wie verflogen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie als Angstpatient in unserer Praxis in Halle (Saale) von der Lachgassedierung profitieren.

Ich bin Angstpatient – wie hilft mir Lachgas beim Zahnarzt?

Lachgas erleichtert Menschen, die mit dem Zahnarztbesuch Probleme haben, die Behandlung. Unser Team hat sich speziell zur Lachgassedierung weitergebildet. Wir setzen es seit vielen Jahren sehr erfolgreich ein, zum Beispiel bei Angstpatienten und Kindern.

Wie die Lachgassedierung Ihnen hilft?

  • Entspannung pur statt rasender Puls – wenn Sie das Lachgas einatmen, sind Sie sofort entspannter und glücklicher.
  • Wohlfühlen statt Würgereiz – Lachgas mindert den Würgereiz und Schluckreflex. Sie empfinden die Behandlungen als deutlich angenehmer.
  • Eigenständig statt ausgeliefert – mit Lachgas bleiben Sie ansprechbar und atmen selbstständig.

Lachgas wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem. Sie fühlen sich angenehm “schummrig. Ihnen ist nicht mehr wichtig, was um Sie herum passiert. Zudem lindert die Sedierung mit Lachgas das Schmerzempfinden ein wenig. Wenn Sie möchten, betäuben wir die Stelle am Zahn zusätzlich lokal. Von dem kleinen Pieks spüren dank der Lachgassedierung in der Regel nicht viel.

Sedierung und Narkose: Kennen Sie den Unterschied?
Das primäre Ziel der Lachgassedierung ist, dass Sie die Behandlung entspannt erleben. Daher das Wort “Sedierung”, was so viel bedeutet wie “beruhigen” und “ruhigstellen”. Im Gegensatz zur Vollnarkose schlafen Sie während der Lachgassedierung nicht ein. Sie sind bei Bewusstsein. Wir führen auch keinen Schlauch in die Luftröhre ein, über den Sie beatmet werden. Sie atmen das Lachgas einfach über eine komfortable Nasenmaske ein.

In den USA wenden 90 Prozent der Zahnärzte die Sedierung mit Lachgas in ihrer Praxis an. Wir freuen uns, dass wir unseren Patienten aus Halle und Umgebung diesen besonderen Service bieten können.

Rufen Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin für eine entspannte Zahnarztbehandlung:
Tel. 0345 5506890

Wie wirkt Lachgas gegen Zahnarztangst?

Lachgas wirkt schon nach 4 – 5 Minuten. Es unterdrückt die Zahnarztangst, noch bevor sie entstehen kann und führt zu einem entspannten und angenehmen Gefühl. Auch unangenehme Begleiterscheinungen wie Schluckreflex und Würgereiz reduziert das Lachgas.

Etwa 5 – 10 Minuten nach der Behandlung verfliegt die Wirkung. Es bleiben keine Rückstände in der Lunge. Sie können die Praxis kurze Zeit später selbstständig verlassen.

Ist die Lachgasbehandlung denn sicher?

Die Lachgassedierung ist die sicherste Form der Sedierung. Zahnärzte setzen sie weltweit seit über 150 Jahren erfolgreich ein. Lachgas, das genau genommen Distickstoffmonoxid (N₂O) heißt, gehört zu den am häufigsten untersuchten Stoffen in der Medizin.

Üblich ist eine Lachgaskonzentration von 30 bis 70%. Den restlichen Anteil macht Sauerstoff aus. Wie stark das Lachgas wirken soll, passen wir an Ihre Bedürfnisse an. Möchten Sie noch etwas mehr entspannen? Dann erhöhen wir den Lachgasanteil. Lieber etwas weniger? Wir reagieren sofort und reduzieren das Lachgas. Eine versehentliche Überdosierung ist durch eine eingebaute “Lachgasbremse” ausgeschlossen.

Damit ist Lachgas eine sichere und unkomplizierte Alternative zur Vollnarkose!

Wie läuft eine Lachgasbehandlung ab? Lesen Sie hier weiter:
Lachgasbehandlung in Halle – entspannt zu gesunden Zähnen!

Braucht der Zahnarzt eine spezielle Ausbildung für die Lachgassedierung?

Ja, alle Zahnärzte und unser Assistenzteam haben sich zur Lachgasbehandlung weitergebildet – und es selbst ausprobiert. In einem mehrtägigen Kurs mit praktischen Übungen haben wir alles erfahren, um unsere Patienten sicher und zuverlässig mit Lachgas zu behandeln.

Ist Lachgas für jeden geeignet?

Grundsätzlich können wir jeden Patienten mit Lachgas behandeln. Es gibt nur wenige Ausnahmen, die einer Sedierung mit Lachgas im Weg stehen.

Dazu gehören beispielsweise Patienten mit der obstruktiven Lungenerkrankung COPD, einer Mittelohrentzündung oder Patienten, die kürzlich am Auge operiert wurden.

Bei welchen Behandlungen kommt Lachgas zum Einsatz?

Ihnen muss ein Zahn gezogen werden? Oder Sie möchten sich Implantate setzen lassen? Lachgas kann Ihnen helfen, Ihre nächste Behandlung viel entspannter zu erleben.

Wir setzen die Lachgassedierung bei chirurgischen Behandlungen ein wie:

  • Implantationen
  • Wurzelbehandlungen
  • Zahnentfernungen
  • Chirurgischen Zahnfleischbehandlungen

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail. Wir antworten zeitnah:
zahnarztpraxis@drbuchmann.de

Wichtige Informationen zu Ihrem Termin
26.02.2021 12:30 Aktuelle Informationen

Liebe Patienten,

wir sind gut auf Ihren Besuch vorbereitet. Es sind ausreichend Desinfektionsmittel, Schutzkleidung und gute Laune vorhanden. Wir wechseln nach jedem Patienten das Behandlungszimmer und halten den Abstand von 1,5 Meter im Wartezimmer ein.

Bitte desinfizieren Sie sich die Hände am Desinfektionsmittelspender direkt neben der Rezeption. Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung.

Update: Wir sind geimpft!

Das Praxisteam hat am 13. Februar die erste Corona-Schutzimpfung erhalten. Am 6. März folgt die Nachimpfung. Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben, Sie und uns noch besser vor einer Infektion zu schützen.

ACHTUNG! Patienten mit Erkältungssymptomen und positiv auf das Coronavirus getestete Patienten bitten wir, die Praxis vorerst nicht zu betreten und unter der kassenärztlichen Notrufnummer 116117 zu melden. Sollte der Zustand länger anhalten, haben wir bereits den zuständigen Stellen angeboten, Corona positive Patienten zu behandeln. Dies würde nach Freigabe durch das Gesundheitsamt Halle zu gesonderten Sprechzeiten und in gesonderten Räumlichkeiten stattfinden. Auch darauf wären wir vorbereitet.

Bitte passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!


19.03.2020 13:07 Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Ausbreitung des Corona-Virus hat nun auch Folgen für Ihre Termine bei uns. Aufgrund der Kita- und Schulschließungen müssen viele unserer Mitarbeiter zu Hause bleiben. Im Team versuchen wir diese Ausfälle so lange wie möglich zu kompensieren.

Die Praxis bleibt geöffnet

Geplante Termine versuchen wir zu erfüllen und Verschiebungen zu vermeiden. Für die nächsten Wochen vergeben wir allerdings nur Termine an Patienten, die an akuten Zahnschmerzen leiden. Soweit es möglich ist, bitten wir Sie alleine in die Praxis zu kommen. So können wir gemeinsam das Risiko einer Infektion im Wartebereich reduzieren.

Bitte passen Sie auf sich auf.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Buchmann


Hinweis zu Corona Schliessen