Praxisausflug nach Lissabon: Ein Team, eine Stadt, ein gemeinsames Erlebnis!

Das war richtig schön! Wir waren am vergangenen Wochenende auf Praxisausflug in Lissabon. Auch wenn wir unseren Job lieben – ein bisschen Abwechslung tut auch mal gut. Besonders mit einem Team, das sich so gut versteht! Was wir in Lissabon erlebt haben, erfahren Sie in unserem Blog.

Auf Sitways durch die wunderschöne Altstadt

Es ist nicht so, als hätten wir nur am Strand gelegen. Natürlich haben wir auch mal die Füße ins warme Wasser des Atlantiks gehalten, aber wir waren ansonsten sehr viel unterwegs. Denn wenn man schon mal in einer so wunderbaren Stadt ist, möchte man ja auch etwas davon sehen. Wir hatten aber keine Lust auf eine 0815-Stadtrundfahrt in einem viel zu vollen Touristen-Bus.

Deshalb haben wir uns Sitways gemietet und sind zu unserer eigenen kleinen Stadtrundfahrt aufgebrochen. Diese einachsigen Roller sind wirklich sehr praktisch. Besonders in Lissabon, wo es hin und wieder richtig steil bergauf geht – und dann diese Pflastersteine überall. Wir waren jedenfalls sehr froh, dass wir auf zwei Rädern unterwegs waren. So konnten wir uns ganz auf die wunderschöne Altstadt konzentrieren. Besonders eindrucksvoll fanden wir den Elevador de Santa Justa. Das ist ein Aufzug, der seit über 100 Jahren die Stadtteile Baixa und Chiado verbindet.

Wir fahren nicht jedes Wochenende nach Lissabon, haben aber jeden Tag Spaß bei der Arbeit. Werde Teil unseres Teams als Zahnmedizinische Fachangestellte

Besuch der Malo-Clinic und Fado-Dinner

Wer als Zahnmediziner in Lissabon ist, muss die Malo-Clinic besuchen. Dr. Paulo Malo ist der Erfinder der All-on-4-Technik, mit der wir unseren Patienten an nur einem Tag feste Zähne einsetzen. Vor mehr als 23 Jahren hat er seine Praxis gegründet und sie seitdem stetig weiterentwickelt. Heute gibt es die Malo Clinic in über 20 Ländern. Und wir waren dort, wo alles angefangen hat!

Den Tag haben wir dann abends bei einem Fado Dinner ausklingen lassen. Das ist eine Volkstradition in Portugal. In einem rustikalen Rahmen wird essen serviert, während ein Sänger ein typisch portugiesisches Lied zum Besten gibt. Das war eine wirklich tolle Atmosphäre, die wir sehr genossen haben. Lecker war es natürlich auch!

Am Samstag haben wir Lissabon dann verlassen und sind nach Sesimbra aufgebrochen. Ein Guide hat uns wirklich wunderbare Strände und Höhlen gezeigt. Wenn man Glück hat, kann man hier sogar Delphine beobachten. Wir haben leider keine gesehen – aber zumindest ist niemand nass geworden!

Und so endete unsere Lissabon-Tour schließlich. Auch wenn wir jetzt schon wieder im Alltag angekommen sind, geben uns die Erinnerungen an diesen tollen Praxisausflug Rückenwind für die etwas stressigeren Tage. Und sie verbinden uns noch stärker, denn wir haben wieder einmal festgestellt: Auch außerhalb der Praxistüren macht es mit den Menschen hier einfach großen Spaß!