Schonend, sicher und mit Plan: So setzen wir in Halle feste Zähne an einem Tag ein!

Mit der Behandlungsmethode “Feste Zähne” können wir selbst Menschen mit einem zahnlosen Kiefer an nur einem Tag wieder mit einer vollständigen Zahnreihe versorgen. In unserem Praxisblog erklären wir Ihnen, wie die schonende Behandlung funktioniert.

Wie werden Zahnimplantate schonend eingesetzt?

Bevor wir auf die Einzelheiten der Behandlung eingehen, möchten wir Ihnen noch einen gut gemeinten Rat ans Herz legen: Beschäftigen Sie sich vor Ihrer OP nicht zu sehr mit möglichen Schmerzen oder Beschwerden. Es gibt überhaupt keinen Grund zur Sorge. Wir klären Sie ehrlich über jede Einzelheit auf, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt. Nun aber zum eigentlichen Thema.

Bei der Methode “Feste Zähne an einem Tag” setzen wir Ihnen in einem kleinen chirurgischen Eingriff Zahnimplantate in den Kieferknochen ein. In der Regel genügen schon vier Implantate, um Ihren späteren Zahnersatz auch sicher tragen zu können. Von dem Eingriff selbst bekommen Sie nichts mit, denn dank einer hervorragenden Anästhesie ist die Behandlung für Sie besonders schonend!

Das sind die Vorteile von “Feste Zähne an einem Tag”:

  • Feste Zähne nah am Vorbild der Natur
  • Sofort belastbarer Zahnersatz
  • Verkürzte Behandlungsdauer
  • Ein aufwendiger Knochenaufbau ist nicht nötig
  • Kosten sind gut kalkulierbar

Warum geht das so schnell?

Wie der Name schon sagt, versorgen wir Sie mit “Festen Zähnen an einem Tag”. Das bedeutet, dass alle notwendigen operativen Maßnahmen an diesem Behandlungstag durchgeführt werden. Unser Implantologe setzt Ihnen die Zahnimplantate  ein und verschraubt sie mit einem ersten festsitzenden Zahnersatz. Diagnosen und mögliche Beratungsgespräche finden in den Wochen zuvor statt.

Warum genügen vier Implantate?

Die Besonderheit an dem Konzept “Feste Zähne an einem Tag” ist die exakte Planung der Implantatpositionen im Vorfeld. Die Position der Zahnimplantate haben wir bereits vor dem Eingriff auf den Millimeter genau bestimmt, so dass wir bei der OP selbst nur noch von Schablonen an die vorher festgelegten Stellen navigiert werden. Das nennen wir “Navigierte Implantologie”.

Durch die digitale dreidimensionale Planung am Computer sind wir in der Lage, die besten Stellen für Ihre Zahnimplantate im Kieferknochen zu finden. Ein Knochenaufbau ist in der Regel nicht nötig, weil wir das vorhandene Knochenmaterial optimal nutzen können.

Mehr Infos: Feste Zähne an einem Tag in Halle: Endlich wieder Lebensqualität genießen!

Wie hilft mir die Praxis nach der Implantation?

Durch die genaue Planung im Vorfeld ist der Eingriff für Sie besonders schonend. In der Regel halten sich die Beschwerden nach der OP in Grenzen. Es ist aber völlig normal, dass Ihr Körper auf die Belastung reagiert. Deshalb seien Sie nicht besorgt, wenn es zwei bis drei Tage nach dem Einsetzen der Zahnimplantate zu leichten Schmerzen kommt. Gegen Schwellungen helfen Kühlpads zuverlässig. Natürlich verschreiben wir Ihnen auch gerne ein Schmerzmittel, mit dem Sie die ersten Stunden und Tage beschwerdefrei sind.

Einige Tage nach der Implantation sehen wir uns schon wieder. Beim ersten Termin schauen wir uns die operierte Stelle an und beantworten Ihnen gerne Fragen zur optimalen Reinigung der Zähne und Ihres Zahnersatzes.

Als Implantatträger sollten Sie mindestens zweimal im Jahr zur Professionellen Zahn- und Implantatreinigung (PZIR) in unsere Praxis kommen. Dabei entfernen unsere speziell dafür ausgebildeten Mitarbeiterinnen bakteriellen Zahnbelag, der Entzündungen verursachen kann. So beugen wir einer Periimplantitis vor, bei der sich das Gewebe rund um das Zahnimplantat entzündet und im schlimmsten Fall zum Verlust der künstlichen Zahnwurzel führt.

Was kann ich selbst für mein Implantat tun?

Auf lange Sicht ist die regelmäßige Prophylaxe in unserer Praxis die beste Vorsorge. Doch ohne Ihre Unterstützung schaffen wir das nicht! Besonders in den ersten Wochen nach dem Eingriff empfehlen wir Ihnen, sich an ein paar Verhaltensregeln zu halten:

  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen
  • Sparen Sie die behandelte Stelle beim Zähneputzen aus
  • Bevorzugen Sie leicht kaubare Speisen
  • Kein Genuss von Alkohol
  • Keine Zigaretten

Wenn Sie sich an diese Empfehlungen halten, steht einem gesunden Leben mit Zahnimplantaten nichts im Weg. Dann werden Sie sich voller Freude daran erinnern können, wie unkompliziert der Weg zu “Feste Zähne an einem Tag” doch war.

Übrigens: Wenn Sie sich für die Behandlung “Feste Zähne an einem Tag” interessieren, können Sie sich auf einer unserer Patientenveranstaltung informieren. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Zahnimplantaten Schmerzen vermeiden: Wir setzen “Feste Zähne an einem Tag” schonend ein. Überzeugen Sie sich selbst: 0345 5506890